Sandrine Thiévent

Methode

Homöopathie

Sprache

Deutsch, Französisch

Kontakt

+41 78 828 46 88
info@santhi.ch

Sandrine Thiévent

Homöopathin und PSE Therapeutin

„Das höchste Ideal der Heilung ist die schnelle, sanfte und dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit“

Samuel Hahnemann

Angebot

Homöopathie

Was ist Homöopathie

Similia similibus curentur – Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt – das ist der Grundsatz der Homöopathie.

Homöopathie ist eine ganzheitliche Heilmethode, sie ist Erfahrungsmedizin. Sie wirkt über eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte und hilft dadurch, das körperliche und seelische Gleichgewicht wiederherzustellen und dadurch akute oder chronische Erkrankungen zu überwinden.

Jeder Mensch ist einzigartig und hat seine individuellen Beschwerden. Daher wird mit der klassischen Homöopathie nicht eine bestimmte Krankheit, sondern der einzelne Mensch mit seinem spezifischen und individuellen Krankheitssymptomen, unter Berücksichtigung seiner Persönlichkeit, behandelt.

Um die Individualität der Krankheit des Patienten festzustellen, geht der Arzneimittelfindung ein ausführliches Gespräch voraus.

Das vom Behandler gewählte homöopathische Arzneimittel reguliert die „verstimmte“ Lebenskraft und bringt somit die Selbstheilungskräfte ins Wirken.

Homöopathische Arzneien stammen meist von pflanzlichen, mineralischen oder tierischen Ausgangssubstanzen.

Begründet wurde die homöopathische Behandlungsmethode vom deutschen Arzt, Apotheker und Chemiker Samuel Hahnemann (1755 – 1843).

PSE

Was ist PSE (Psychosomatische Energetik oder auch Positive Selbst Entwicklung)

Die PSE entstand aus der Erkenntnis, dass vielen Beschwerden und ernsthaften Erkrankungen unbewusste, seelische Störungen zugrunde liegen, die sich im Körper und im feinstofflichen Energiefeld manifestieren.

Ziel der Anwendung ist die Normalisierung der Energie-Ebenen des Menschen durch Auflösen der Energieblockaden, die zum grössten Teil durch emotionale Konflikte bedingt sind.

Nach Auffassung der PSE haben vor allem verdrängte seelische Traumata (Konflikte) viel Lebensenergie weggespeichert und behindern damit ihren Fluss.

In der PSE werden die seelischen Verletzungen in 28 Themen unterteilt und als „Konflikt“ bezeichnet.

Jeder Mensch hat in seiner Geschichte persönliche Verletzungen erlitten – mit oder ohne Erinnerungen daran. Manche Traumata sind zum Teil verarbeitet, teils bestehen sie mehr oder weniger unbewusst weiter. Sie beeinflussen uns in unserem Verhalten, bremsen uns im Wachstum, und/oder belasten unsere Gesundheit.

Mit Hilfe des Reba-Testgeräts® wird ein Interview mit dem Körper geführt. Zur Therapie der Konflikte werden homöopathische Komplexmittel eingesetzt, die auf den jeweilig getesteten Konflikt abgestimmt sind.

Die Mittel sind nach Erfahrung der PSE imstande, nicht mehr zugängliche Energie, welche die unbewussten seelischen Konflikte gespeichert haben, aus dem Unterbewusstsein zu lösen und energetisch innerhalb mehrerer Wochen und Monate zu löschen. Dadurch steht die gebundene Energie dem Menschen wieder zur Verfügung.

Die Psychosomatische Energetik ist eine vom deutschen Allgemeinarzt Dr. med. Reimar Banis entwickelte Methode der Komplementärmedizin.

Über mich

Schon seit früher Kindheit interessiere ich mich für die Natur, die Menschen und alles, was mit dem blossen Auge nicht sichtbar, aber intuitiv spürbar ist.

Mit 28 Jahren, nachdem ich viele Jahre um die Welt gereist war und verschiedene Länder, Menschen und Kulturen kennenlernen durfte, absolvierte ich eine Ausbildung zur Naturheilpraktikerin.

Meine Verbindung zu den Pflanzen und deren Heilwirkung führte mich in die Welt der Naturheilkunde. Ich wollte das Wissen unserer Grossmütter über Heilpflanzen wieder entdecken.

Als Therapeutin begleite ich Menschen auf ihrem individuellen Lebensweg aufrichtig, achtsam und wohlwollend und bediene mich dabei der PSE und/oder der klassischen Homöopathie.

Ich erlebe im Lauf der Behandlung immer wieder wie Menschen im Umgang mit sich selber liebevoller und geduldiger werden. Dabei erkennen sie die Blockaden, die sie an ihrer eigenen Weiterentwicklung hemmen und entwickeln mehr Lebensfreude, Energie und Ausgeglichenheit.

Menschen auf diesen Weg zu leiten und sie ein Stück weit begleiten zu können, erfüllt mich mit Dankbarkeit und Zufriedenheit.